Artikel-Schlagworte: „Herbst“

Wildsaujagd

Die Saison ist eröffnet!

„Marius & die Jagdkapelle“ sind auf der Pirsch, schleichen durch Wald und Feld und hinterlassen mit unwiderstehlichen Ohrwürmern und aberwitzigen Geschichten Spuren bei Klein und Gross.
Mamis Handy wird lustvoll zum Feindbild aller Knirpse erklärt und aus Eifersucht das Klo hinunter gespült; Mayonaise fressende Eisbären pochen auf ihr Bleiberecht in Schweizer Kühlschränken; zwei Schnecken philosophieren über ihre Schönheit, die sie ihrer Regenresistenz verdanken, oder die hyperaktiven Kinder Rita und Linus retten aufgrund ihrer Talente in Sachen Geschwindigkeit und Lautstärke Haus und Maus vor dem Feuertod eines ausgeweiteten Christbaum- Brandes.

„Marius & die Jagdkapelle“ bedienen sich hemmungslos im grossen Universum der Musikstile: Country-Fäger wechseln sich mit Balkan-Folklore, auf stampfende Rhythmen und coole Beats folgen Reggae-Nummern oder herzzereissenden Balladen.

„Wildsaujagd“ ist eine CD mit Songs, die zu Ohrwürmern werden, und ein lustiges Spiel in einem.

Man kann sie direkt auf der sehr schön gemachten Jagdkapellen-Website bestellen oder bei itunes downloaden.

Wildsaujagd - Marius & die Jagdkapelle

Räbeliechtli, Räbeliechtli

Räbeliechtli, Räbeliechtli,
Chömed alli Chind!
Wänd e langi Reihe mache,
Chömed alli gschwind!

Räbeliechtli, Räbeliechtli,
Immer zwei und zwei,
Erscht wänn d’Cherzli uusbrännt sind,
Dänn gömmer wider hei.

Laterne, Laterne

Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.

Brenne auf mein Licht!
Brenne auf mein Licht!
Aber nur meine liebe Laterne nicht!

Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.

(Überliefert)

Räbeliechtli wo gasch hii?

Räbeliechtli, Räbeliechtli,
wo gasch hii?
I de tunkle Nacht,
ohni Schtärneschii,
da mues mis Liechtli sii.

Räbeliechtli, Räbeliechtli,
wo bisch gsii?
Dur d’Strass uuf und s’Gässli ab,
Gäll Liechtli lösch nöd ab.

Räbeliechtli, Räbeliechtli,
wänn gahsch hei?
Wänn de Biiswind blast
und mer s’Liechtli löscht
dann gahn ich wider hei.

Kastanielied

Ime grüene Stachelhuus
sitzt es glänzigs Chugeli
Plips! Gaat d’Türe uf. Plups! Gumpet s’Chugeli druus,
Rugeli, rugeli, rugeli, rugeli, rugeli, rugeli, rugeli,
Rugeli, rugeli, rugeli, rugeli, rugeli, rugeli, rugeli.

(Gerda Bächli)
Bezugsquelle für alle CD’s, Noten, Bücher von Gerda Bächli

Bei Plips öffnen die Kinder die Arme, bei Plups machen sie einen Sprung und bei Rugeli rollen sie über den Boden

Wind, Wind, Wind, Wind – fröhlicher Gesell

Wind, Wind, Wind, Wind – fröhlicher Gesell
Wind, Wind, Wind, Wind – fröhlicher Gesell,
bläst um alle Ecken, willst uns immer necken.
Wind, Wind, Wind, Wind – fröhlicher Gesell,

Wind, Wind, Wind, Wind – fröhlicher Gesell,
Komm daher mit Brausen, lass mein Rädchen sausen.
Wind, Wind, Wind, Wind – fröhlicher Gesell.

Marini Maruni Maroni

Jetzt falled d’Blättli wieder

Jetzt falled d’Blättli wieder,
de Summer isch verbii
und d’Schwälbli flüged alli furt
mir wüssed nid wohi!

Und läär sind alli Fälder
und d’Blüemli schlofed bald…
und still wird’s im ganze Land
und einsam staht de Wald!

Kein Schmetterling meh tanzet
es isch scho chalt und grau,
und d’Sunne hett en Schleier ah,
vom Nebel dick und grau!

Adee du schöne Summer,
du setsch doch nonig gah!!
Wänn snöchste Johr denn widr chunnsch,
denn simmer alli froh!!!

chinderliedli.ch bietet Eltern und Kindern Liedertexte, Melodien, Videos, Buch- und CD-Tipps zum Mitsingen. Zusätzlich informiert chinderliedli.ch in diesem Zusammenhang über Veranstaltungen und Kurse.

www.spielmeer.ch