Artikel-Schlagworte: „Mundart“

Schneeflöckli, Wiissröckli

Schneeflöckli, Wissröckli,
du herzige Stern,
du bringsch ois de Winter,
mir händ dich so gern.

Schneeflöckli, Wiisröckli,
flüg wiit über s’Land.
Chumm, sitz uf mis Fänschter,
chumm, sitz mer uf d Hand!

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.

Komm setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, du deckst uns
die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher
in himmlischer Ruh’.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal.
Dann bau’n wir den Schneemann
und werfen den Ball.

Schnee und Iis

Schnee und Iis, Schnee und Iis,
alles glitzered silberwiiss:
Dächer, Hüüser, Züün und Lattä,
alles träit e wiissi Chappä.
Schnee und Iis, Schnee und Iis,
alles glitzered silberwiiss.

Wenn eine tannigi Hose hät

Wenn eine tannigi Hose hät
Und hagebuecheni Strümpf,
So chan er tanze wie-n-er will,
Es git e keini rira rira
Ri-ri-ri-di
Ridi-ridi-ridi-ridi-Rümpf,
Rira-rira
Ridi-ridi-ridi-ridi
Rümpf-Rümpf-Rümpf-Rümpf
Duu duli duu, dull du li du li dull
Dull duu
Duu duli duu dill du li duu.

Kanon zu 4 Stimmen
Otto Müller-Blum

Loo d Liebi nie ganz loos

D Liebi dräisch in dir dänk draa mys chlyyne Chind
Dyyni Drääne dröchned scho der Wind
Jedes chlyyne Liecht fang uuf und loo s nümm loos
Ganz vill chlyyni Liechtli wäärde gross

S isch e klaari Nacht doch du gseesch nien e Mond
Dyys Häärz das macht dir wee s isch unbewoont
Es isch alles sinnlos und du hesch käi Zyyl
Jede Schritt wo du machsch wird dir z vill

REF:
Loo doch d Liebi nieme loos öb si chlyy isch oder gross
Gang di Wääg äifach Stück für Stück
Lauf ewägg vor der Nacht gang in s Land wo me lacht
Und find dört zrugg zu dyym Glück

Wenn au für di seer villes nümme goot
Dyyni ganzi Wält in Drümmer stoot
Driibt di der Wind ganz wyt uf s offni Meer
Füülsch du di druurig männgisch leer

Findisch du käi Weermi nit die chläinschti Gluet
Hesch du uf alles grossi Wuet
Dänk draa an d Liebi wo dieff in dir steckt
Ufsmool wird si wider geeckt

Text und Musik: Pierre Linder, www.chinder.ch
Das Lied kann hier angehört werden.

„Odyssee“ für Kinder

Wusstet Ihr, dass Schtärneföifi auch Theater machen? Mit vielen SchauspielerInnen entstand eine spannende, kindergerechte Umsetzung der Odyssee von Homer.

Schtärneföifi sind dabei nicht nur für Lieder-Texte und Musik verantwortlich, sie verkörpern auf der Bühne diverse Figuren und Charaktere! Die «Odyssee für Kinder» läuft noch bis im Februar 2014 im Schauspielhaus Zürich.
Mehr Infos und Tickets gibts hier.

Und jetzt kommt das Beste:
Der Samichlaus hat uns die passende CD «Odyssee für Kinder» von Schtärneföifi gebracht! Gerade noch rechtzeitig, um sie heute hier zu verlosen! Nicht nur eine, sogar zwei!!
Wer möchte gerne teilnehmen und gewinnen? Genau, einfach so, ohne Irrfahrten erzählen, Homer-Übersetzungen oder so. Einfach bis am 9. Dezember 2013, 23.59 Uhr hier unten kommentieren. (Falls der Kommentar nicht erscheint: Wir müssen ihn bei neuen Mitgliedern erst genehmigen.)
Wir benachrichtigen die Gewinner/innen via Email.
Viel Glück!

Es Liechtli brännt im Tannewald

Es Liechtli brännt im Tannewald
Was söll äch das bedüte?
Chunnt ächt de Samichlaus scho bald?
Ich ghöre äs Glöggli lüüte.

Es isch de Chlaus mit schwärem Schritt
Chömed lueged gschwind
Er träit en Sack voll Nüssli mit
Für alli, alli Chind

Samichlaus ich hett en Wunsch

Samichlaus ich hett en Wunsch:
Wänn du dänn zu öis hei chunnsch
wett ich mit dir use gah
und e chli zum Esel schtah
wett sin Chopf i’d Arme näh
und em e chli z’Ässe gäh

Kampfroboter

Er lauft gradus absolut schtur
Er lauft sogar zmitzt dur e Muur
Er luegt nöd links, er luegt nöd rächts
Er hät es Schwärt, zum Glück käs ächts

Er hät Schtifel aa schtatt Finke

Er will nüüt ässe, er will nüüt trinke

Er will nöd schlafe, er will nöd müed sii

Er will nüüt schwätze, seit nöd emal Grüezi

Ref: Grunze und bös luege tuet er – tuet er
I de Schtifel vo de Mueter – Mueter
Gfürchig umeschtampfe wotter – wotter
Well er isch en Kampfroboter

Hät er ächt zwenig Benzin im Tank?
Hät er Hunger? Oder isch er chrank?
Hät er zvill Sunne gha oder nöd gnueg?
Was isch los? Was wott dä Bueb?

Ref: Grunze und bös luege tuet er …

Er will nüüt läse und nüüt zeichne

Er hät kä Ziit zum es Büsi schtreichle
Er isch vill lieber en Ninja-Chrieger
Und üebt Kung-Fu vor em Schpiegel

Ref: Grunze und bös luege tuet er …

© 2012 Schtärneföifi

chinderliedli.ch bietet Eltern und Kindern Liedertexte, Melodien, Videos, Buch- und CD-Tipps zum Mitsingen. Zusätzlich informiert chinderliedli.ch in diesem Zusammenhang über Veranstaltungen und Kurse.

www.spielmeer.ch