Artikel-Schlagworte: „Video“

Schneeflöckli, Wiissröckli

Schneeflöckli, Wissröckli,
du herzige Stern,
du bringsch ois de Winter,
mir händ dich so gern.

Schneeflöckli, Wiisröckli,
flüg wiit über s’Land.
Chumm, sitz uf mis Fänschter,
chumm, sitz mer uf d Hand!

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.

Komm setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, du deckst uns
die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher
in himmlischer Ruh’.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal.
Dann bau’n wir den Schneemann
und werfen den Ball.

Wenn eine tannigi Hose hät

Wenn eine tannigi Hose hät
Und hagebuecheni Strümpf,
So chan er tanze wie-n-er will,
Es git e keini rira rira
Ri-ri-ri-di
Ridi-ridi-ridi-ridi-Rümpf,
Rira-rira
Ridi-ridi-ridi-ridi
Rümpf-Rümpf-Rümpf-Rümpf
Duu duli duu, dull du li du li dull
Dull duu
Duu duli duu dill du li duu.

Kanon zu 4 Stimmen
Otto Müller-Blum

Es klappert die Mühle

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach: klipp, klapp!
Bei Tag und bei Nacht ist der Müller stets wach: klipp, klapp!
Er mahlet das Korn zu dem kräftigen Brot,
und haben wir dieses, dann hat’s keine Not.
Klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp!

Flink laufen die Räder und drehen den Stein: klipp, klapp!
Und mahlen den Weizen zu Mehl uns so fein: klipp, klapp!
Der Müller, der füllt uns den schweren Sack,
der Bäcker das Brot und den Kuchen uns backt.
Klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp!

Wenn goldene Körner das Ackerfeld trägt, klipp, klapp!
Die Mühle dann flink ihre Räder bewegt, klipp, klapp!
Und schenkt uns der Himmel nur immer das Brot,
so sind wir geborgen und leiden nicht Not.
Klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp!

Deutsches Volkslied, Ernst Anschütz (1780-1861)

Süsser die Glocken nie klingen

1. Süsser die Glocken nie klingen
als zu der Weihnachtszeit,
’s ist, als ob Engelein singen
wieder von Frieden und Freud’.
|: Wie sie gesungen in seliger Nacht, 😐
Glocken mit heiligem Klang,
klinget die Erde entlang!

2. O, wenn die Glocken erklingen,
schnell sie das Christkindlein hört:
Tut sich vom Himmel dann schwingen
eilig hernieder zur Erd’.
|: Segnet den Vater, die Mutter, das Kind, 😐
Glocken mit heiligem Klang,
klinget die Erde entlang!

3. Klinget mit lieblichem Schalle
über die Meere noch weit,
dass sich erfreuen doch alle
seliger Weihnachtszeit.
|: Alle aufjauchzen mit herrlichem Sang! 😐
Glocken mit heiligem Klang,
klinget die Erde entlang!

Bekanntes deutsches Weihnachtslied aus dem 19. Jahrhundert. Text Friedrich Wilhelm Kritzinger, Melodie aus einem thüringischem Volkslied von 1826.

Kampfroboter

Er lauft gradus absolut schtur
Er lauft sogar zmitzt dur e Muur
Er luegt nöd links, er luegt nöd rächts
Er hät es Schwärt, zum Glück käs ächts

Er hät Schtifel aa schtatt Finke

Er will nüüt ässe, er will nüüt trinke

Er will nöd schlafe, er will nöd müed sii

Er will nüüt schwätze, seit nöd emal Grüezi

Ref: Grunze und bös luege tuet er – tuet er
I de Schtifel vo de Mueter – Mueter
Gfürchig umeschtampfe wotter – wotter
Well er isch en Kampfroboter

Hät er ächt zwenig Benzin im Tank?
Hät er Hunger? Oder isch er chrank?
Hät er zvill Sunne gha oder nöd gnueg?
Was isch los? Was wott dä Bueb?

Ref: Grunze und bös luege tuet er …

Er will nüüt läse und nüüt zeichne

Er hät kä Ziit zum es Büsi schtreichle
Er isch vill lieber en Ninja-Chrieger
Und üebt Kung-Fu vor em Schpiegel

Ref: Grunze und bös luege tuet er …

© 2012 Schtärneföifi

Little Drummer Boy

Come they told me, pa rum pum pum pum
A new born King to see, pa rum pum pum pum
Our finest gifts we bring, pa rum pum pum pum
To lay before the King, pa rum pum pum pum,
rum pum pum pum, rum pum pum pum,

So to honor Him, pa rum pum pum pum,
When we come.

Little Baby, pa rum pum pum pum
I am a poor boy too, pa rum pum pum pum
I have no gift to bring, pa rum pum pum pum
That’s fit to give the King, pa rum pum pum pum,
rum pum pum pum, rum pum pum pum,

Shall I play for you, pa rum pum pum pum,
On my drum?

Mary nodded, pa rum pum pum pum
The ox and lamb kept time, pa rum pum pum pum
I played my drum for Him, pa rum pum pum pum
I played my best for Him, pa rum pum pum pum,
rum pum pum pum, rum pum pum pum,

Then He smiled at me, pa rum pum pum pum
Me and my drum.

Katherine K. Davis

Kling Glöckchen klingelingeling

Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling.
Lasst mich ein, ihr Kinder,
s’ist so kalt der Winter;
öffnet mir die Türen,
lasst mich nicht erfrieren!
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling.

Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling.
Mädchen hört, und Bübchen,
macht mir auf das Stübchen,
bring‘ euch viele Gaben,
sollt euch d’ran erlaben!
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling.

Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling.
Hell erglühn die Kerzen,
öffnet mir die Herzen,
will drin wohnen fröhlich,
frommes Kind, wie selig!
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling.

O Tannenbaum

O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Wie treu sind deine Blätter.
Du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
Nein auch im Winter wenn es schneit.
O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Wie grün sind deine Blätter!
O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Du kannst mir sehr gefallen!
Wie oft hat schon zur Winterszeit
Ein Baum von dir mich hoch erfreut!
O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Du kannst mir sehr gefallen!

O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Dein Kleid will mich was lehren:
Die Hoffnung und Beständigkeit
Gibt Mut und Kraft zu jeder Zeit!
O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Dein Kleid will mich was lehren.

chinderliedli.ch bietet Eltern und Kindern Liedertexte, Melodien, Videos, Buch- und CD-Tipps zum Mitsingen. Zusätzlich informiert chinderliedli.ch in diesem Zusammenhang über Veranstaltungen und Kurse.

www.spielmeer.ch