Artikel-Schlagworte: „Winter“

Samichlaus du guete Maa

Samichlaus du guete Maa
ändlich bisch du wieder da.
Chunsch cho luege was ich mache
wie n ich spiele, singe und lache.
Tuesch mich lehre s‘ Härz verschänke
au e chli a di andere dänke.
Nur so bin ich sälber froh
s‘ Christchind cha zue mer cho.

Samichlaus wie bin-i froh

Samichlaus wie bin-i froh,
dass du au zu mir bisch cho,
dass du mir mit guete Sache
ganz e grossi Freud willsch mache.
Mit em «Folge» weiss i scho
dörftis mängsmol no besser goh.
Weisch i ha halt s Händli wäsche
öppe scho emol vergässe!

Hüte sind sie suber! Lueg!
Samichlaus, gäll gisch mir gnueg
Guetzli, Nuss und Mandelchärn,
weisch, denn ha di richtig gärn

Samichlaus ich bi so froh

Samichlaus, ich bi so froh,
dass du hüt zu mir bisch cho,
du weisch, ich tue gern Nüssli ässe,
hesch mis Säckli nöd vergässe?

Samichlaus wo chunsch du här?

Samichlaus, wo chunsch du här?
Siebehundert Stund wiit här!
Samichlaus, isch s’Seckli schwär?
Siebehundert Pfund isch’s schwär!
Samichlaus, mach’s schnäll läär!
Denn isch s’Seckli nümme schwär!

Liebe Chlaus

Liebe Chlaus, du luegsch mir ja zmitzt is Herzli ine,
machst mir Angst, villicht ist da öppis schlimms drin-ine?
Nei, jetz luegsch so fründlich dri, ’s Herzli chlopft mer froh,
d’Ruete, ja das merk i gli, häsch hüt nöd mitgnoh!

Was isch säb für es Liechtli?

Was isch säb für es Liechtli?
Was isch säb für en Schiin?
De Chlaus mit de Latärne
lauft grad de Wald dur y.

Sin Esel, de hed glaade,
er rüeft, J-a, J-a!
Hüt dörf i mid mim Meischter
Emal is Stedtli ga!

Im Sack, da heds vill Nusse,
Tirgel und Zimmedschtärn,
die träg ich, wär’s en Zentner,
für d’Chinde eischter gärn!

Aber die tusigs Ruete,
die han i ufem Strich
die bruucht min guete Meischter,
ja nid emal für mich.

Ich folg ihm gärn ufís Wörtli,
und laufe, was i cha,
die liebe Chind im Stedtli,
müend doch au öppis ha!

(Musik: Ernst Hörler, Text: Sina Werling)

D’Flöckli tanzed

D’Flöckli tanzed, jupelihee
d’Bäum und d’Wise, als voll Schnee!
Jupeli, jupeli, jupelihee!
d’Bäum und d’Wise, als voll Schnee!

D’Flöckli tanzed, jupelihuu
Schlittle wämmer ich und du!
Jupeli, jupeli, jupelihuu!
Schlittle wämmer ich und du!

D’Flöckli tanzed, jupelihei
Wämmer früüred gömmer hei!
Jupeli, jupeli, jupelihei!
Wämmer früüred gömmer hei!

(Überliefert)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

(Gesungen und musikalisch begleitet von Claudia Muheim Hägi, Musiklehrerin, Küssnacht am Rigi)

Vorschlag:
Wattebäuschchen auf einem Tuch verteilen, Tuch am Rand fassen und die Watte durch die Luft wirbeln lassen.
oder
Kinder auf ein Tuch setzen und durch den Raum ziehen.

chinderliedli.ch bietet Eltern und Kindern Liedertexte, Melodien, Videos, Buch- und CD-Tipps zum Mitsingen. Zusätzlich informiert chinderliedli.ch in diesem Zusammenhang über Veranstaltungen und Kurse.

www.spielmeer.ch