Es klappert die Mühle

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach: klipp, klapp! Bei Tag und bei Nacht ist der Müller stets wach: klipp, klapp! Er mahlet das Korn zu dem kräftigen Brot, und haben wir dieses, dann hat’s keine Not. Klipp, klapp, klipp, […]

Read more →

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm (Rhythmusspiel) Eins und zwei und drei und vier und fünf und sechs und sieben und acht, ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm, und vorwärts, rückwärts, seitwärts, Marsch Eins und zwei und drei und vier […]

Read more →

Ich kenne einen Cowboy

1. Ich kenne einen Cowboy, der Cowboy der heisst Bill, und wenn der Cowboy reiten will, dann steht mein Herze still. Und so reit‘ der Cowboy, der Cowboy, der reit‘ so, Und so reit‘ der Cowboy, der Cowboy, der reit‘ […]

Read more →

Kling Glöckchen klingelingeling

Kling, Glöckchen, klingelingeling, kling, Glöckchen, kling. Lasst mich ein, ihr Kinder, s’ist so kalt der Winter; öffnet mir die Türen, lasst mich nicht erfrieren! Kling, Glöckchen, klingelingeling, kling, Glöckchen, kling. Kling, Glöckchen, klingelingeling, kling, Glöckchen, kling. Mädchen hört, und Bübchen, […]

Read more →

O Tannenbaum

O Tannenbaum, O Tannenbaum, Wie treu sind deine Blätter. Du grünst nicht nur zur Sommerzeit, Nein auch im Winter wenn es schneit. O Tannenbaum, O Tannenbaum, Wie grün sind deine Blätter! O Tannenbaum, O Tannenbaum, Du kannst mir sehr gefallen! […]

Read more →

Stille Nacht, heilige Nacht

Stille Nacht, heilige Nacht! Alles schläft, einsam wacht Nur das traute, hochheilige Paar. Holder Knabe im lockigen Haar, Schlaf in himmlischer Ruh, Schlaf in himmlischer Ruh. Stille Nacht, heilige Nacht! Gottes Sohn, o wie lacht Lieb aus deinem göttlichen Mund, […]

Read more →

Ihr Kinderlein kommet

1. Ihr Kinderlein, kommet, o kommet doch all’! Zur Krippe her kommet in Bethlehems Stall, und seht, was in dieser hochheiligen Nacht der Vater im Himmel für Freude uns macht. 2. Oh seht in der Krippe, im nächtlichen Stall, seht […]

Read more →

Hejo, spann den Wagen an

Hejo, spann den Wagen an! Seht, der Wind treibt Regen übers Land Holt die goldnen Garben! Holt die goldnen Garben! Auch „Heho, spann den Wagen an“ Überliefert, aus dem 19. Jahrhundert Kanon zu drei Stimmen

Read more →