Es klappert die Mühle

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach: klipp, klapp! Bei Tag und bei Nacht ist der Müller stets wach: klipp, klapp! Er mahlet das Korn zu dem kräftigen Brot, und haben wir dieses, dann hat’s keine Not. Klipp, klapp, klipp, […]

Read more →

Sunne, Sunne, Sunnestrahl (Sunnelied)

Sunne, Sunne, Sunnestrahl: Lüücht üs über Berg und Tal, lüücht mer au zum Fenschter ii, schiin uf alli, gross und klii, schiin mer warm und hell ins Gsicht, wärm mi uuf und das Gedicht, won i do am Singa bi, […]

Read more →

S’Osterhäsli (hinderem Huus, vorem Huus)

Hinderem Huus, vorem Huus Mache mir Ringeltänzli S’Osterhäsli luegt üs zue Wädlet mit em Schwänzli. Hinderem Huus, vorem Huus Sueche mir Moos und Steinle S’Osterhäsli gumpt dervo Schlänkeret syni Beinli. Hinderem Huus, vorem Huus Baue mir chlyni Näschtli S’Osterhäsli springt […]

Read more →

Im Wald im schöne grüene Wald

Im Wald im schöne grüene Wald han ich es Plätzli wo mir gfallt ich ligge det im weiche Moos und luege stune bloss Ich lose wie dä Vogel singt und au wie s’Bächli lustig springt und d’Chäferli und s’Müggli chli […]

Read more →

L’inverno è passato

L’inverno è passato, l’aprile non c’è più, è ritornato il maggio al canto del cucù. Cucù, cucù, l’aprile non c’è più, è ritornato il maggio al canto del cucù. Lassù per le montagne la neve non c’è più comincia a […]

Read more →

Da chunnt die goldig Sunne (Kreisspiel)

Da chunnt die goldig Sunne, wo alli zäme weckt. Si schiint i jede Egge, öb öpper sich versteckt. Chumm füre, chumm füre, mier warted ja scho, chumm füre, chumm füre, de Früehlig isch cho. Variante A: Einige Kinder verstecken sich, […]

Read more →

Im Märzen der Bauer

Im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt. Er setz seine Felder und Wiesen instand. Er pflüget den Boden er egget und sät und rührt seine Hände frühmorgens und spät. Die Bäuerin, die Mägde sie dürfen nicht ruh´n. Sie haben im […]

Read more →

Schneeglöggli lüüt

Schneeglöggli lüüt, de Früehlig chunnt no hüt. Er het es Chränzli uf em Chöpfli, i der Hand es guldigs Stöckli. Schneeglöggli lüüt, de Früehlig chunnt no hüt. Schneeglöggli lüüt, es git en andri Zyt, voll Finkeschlag und Märzestaub und Chriesibluescht […]

Read more →